Home > FAIR Forward

FAIR Forward

Künstliche Intelligenz für alle – offener, inklusiver und nachhaltiger Einsatz von künstlicher Intelligenz auf internationaler Ebene

Auf einen Blick

Künstliche Intelligenz bietet auch in Entwicklungs- und Schwellenländern neue Möglichkeiten, Hindernisse zu überwinden und die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen: So unterstützen KI-gestützte Apps bereits lokale Landwirtinnen und Landwirte in Tunesien und Indien dabei, Krankheiten in der Landwirtschaft in Echtzeit zu erkennen. Weiterhin kann KI Unternehmerinnen und Unternehmern neue Werkzeuge für die Entwicklung innovativer Produkte bieten.
Bisher mangelt es jedoch häufig an den Rahmenbedingungen sowie Kapazitäten und Strategien für eine verantwortungsvolle und lokal angepasste Entwicklung von KI-Anwendungen. So besitzen heute nur 25 von 54 afrikanischen Staaten eine Datenschutzgesetzgebung und erst wenige Vorreiterländer wie Kenia und Indien eine KI-Strategie.
Entwicklungs- und Schwellenländer drohen daher bei der Nutzung und Entwicklung von KI zurückbleiben bzw. in Abhängigkeiten von führenden KI-Nationen zu geraten. Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass Ungleichheiten, Diskriminierung und Menschenrechtsverletzungen durch die neue Technologie verstärkt werden.

Unser Ansatz und Ziel

Die Initiative der deutschen Entwicklungszusammenarbeit “FAIR Forward – Künstliche Intelligenz für Alle” trägt daher zu einer offeneren und nachhaltigeren Entwicklung und Nutzung von Künstlicher Intelligenz bei, die den Globalen Süden aktiv einbezieht. Sie ist eine globale Maßnahme der KI-Strategie der Bundesregierung und verfolgt mit den Partnerländern Ghana, Ruanda, Uganda, Kenia, Südafrika und Indien drei Ziele:

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.