Home > GovStack

GovStack

Förderung der digitalen Transformation von Verwaltungsdienstleistungen

Auf einen Blick

Digitale Behördendienste – die sich in den letzten 20 Jahren weltweit explosionsartig entwickelt haben – sind für die Entwicklung einer digitalen Wirtschaft und die Förderung des wirtschaftlichen Wohlstands von entscheidender Bedeutung, da sie neue Möglichkeiten eröffnen, die bislang möglicherweise nicht zugänglich waren. Sie bieten die Möglichkeit, Regierungen beim Aufbau digitaler Gesellschaften zu unterstützen, die nicht nur Produktivitätsgewinne und wirtschaftliche Diversifizierung anstreben, sondern auch einen digitalen Zugang und die digitale Integration ihrer Bürger ermöglichen.

Mit dem Ausbau der digitalen Infrastruktur, der Konnektivität und der Verbreitung von Mobiltelefonen können digitale Behördendienste auch Transaktionen und Marktplätze unterstützen, die auf Abruf, papierlos, bargeldlos und überall verfügbar sind. Für die Bürgerinnen und Bürger wiederum können digitale Behördendienste den Zugang zu wichtigen und manchmal lebensrettenden Dienstleistungen wie Gesundheit, Bildung und Sozialschutz vergrößern.

Viele Länder, vor allem in ressourcenarmen Gebieten, haben jedoch Schwierigkeiten, mit dem Trend zur Digitalisierung von staatlichen Dienstleistungen Schritt zu halten. Die zentralen Herausforderungen sind Probleme bei der Koordinierung, der Sicherung der Finanzierung, der Skalierung von Lösungen sowie die Entstehung von Silodenken und isolierten Investitionen, die häufig zu Doppelarbeit führen. Allerdings haben viele Länder nicht die Ressourcen, um das „Rad neu zu erfinden“ oder doppelte Investitionen zu tätigen. Regierungen sind daher gefordert, in multifunktionale und sektorübergreifende digitale e-Government Lösungen zu investieren, die einfacher zu konzipieren, umzusetzen und zu skalieren sind.
Hier kommt der “Whole-of-Government-Ansatz” zum Tragen, der den Regierungen hilft, sich auf die Bereitstellung innovativer Services und Lösungen zu konzentrieren, die Bürgern, Unternehmen und dem öffentlichen Sektor Wiederverwendbarkeit, Interoperabilität und „Security by Design“ bieten.


Dieses Video stellt das SDG Digital Investment Framework von DIAL und ITU vor, auf dem die GovStack-Initiative aufbaut. Es soll Ländern helfen, bessere und strategischere Entscheidungen für ihre IKT-Investitionen zu treffen.

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert. Mit Klick auf den Play-Button heben Sie die Blockierung auf. Gleichzeitig erhalten YouTube/Google personenbezogene Daten über Ihren Zugriff auf die Webseite.

Unser Ansatz

Die von Estland, Deutschland, der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) und der Digital Impact Alliance (DIAL) im Jahr 2020 gegründete GovStack-Initiative hat zum Ziel, einen gemeinsamen Rahmen und eine gemeinsame technische Praxis für die Entwicklung wiederverwendbarer und interoperabler digitaler Komponenten – sogenannter „Digitaler Bausteine“ – zu schaffen, die für die digitale Transformation der Verwaltung erforderlich sind.

Durch Investitionen in Digitale Bausteine, die in Kombination wichtige Funktionen zur Erleichterung allgemeiner Arbeitsabläufe bieten und die einfacher zu entwerfen, zu implementieren und über mehrere Sektoren hinweg zu skalieren sind, möchte GovStack Regierungen dabei helfen, den Kosten-, Zeit- und Ressourcenaufwand für die Erstellung oder Änderung ihrer digitalen Plattformen, Dienste und Anwendungen zu verringern. Darüber hinaus strebt GovStack danach, durch die Nutzung von Erkenntnissen aus führenden Beispielen digitaler Verwaltungen die Effektivität von Kernfunktionen und -diensten in den Partnerregierungen zu beschleunigen, unnötige Systemduplizierungen zu reduzieren, Betrug und Korruption durch Erhöhung der Sicherheit und Rückverfolgbarkeit von Transaktionen zu bekämpfen und bürgerschaftliches Engagement und Rechenschaftspflicht zu verbessern.
Vor diesem Hintergrund möchte GovStack die Eigenverantwortung der Länder für E-Government-Lösungen beschleunigen und so die Dienstleistungen für das soziale Wohlergehen verbessern.

Beispiele für IKT-Bausteine sind:

Dieses Schaubild veranschaulicht, wie IKT-Bausteine als generische Softwarekomponenten wichtige Funktionen zur Erleichterung allgemeiner Arbeitsabläufe in verschiedenen Sektoren bereitstellen können.

Unser Ziel

In Zusammenarbeit mit Partnern aus dem lokalen digitalen Ökosystem und in Anlehnung an das Digital Investment Framework der International Telecommunications Union (ITU) und der Digital Impact Alliance (DIAL) setzt GovStack bei der Forschung und Entwicklung an, um Designspezifikationen auf der Grundlage bewährter Verfahren für generische wiederverwendbare digitale Komponenten oder Bausteine zu erarbeiten. Als Nächstes wird im Rahmen der Zusammenarbeit eine Modellplattform für digitale Behördendienste erstellt, die – aufbauend auf dem Catalog of Digital Solutions von DIAL –, Elemente der Wiederverwendung über Dienste und Sektoren hinweg (d. h. Anwendungsfälle) aufzeigt. Die Spezifikationen und die daraus resultierende Modellplattform werden als digitale öffentliche Güter zur Nutzung durch die globale Gemeinschaft zur Verfügung stehen, wobei der Schwerpunkt auf der Beschaffung und Umsetzung in ressourcenarmen Regionen liegt. Zur Erprobung digitaler Verwaltungsanwendungen sollen außerdem Pilotierungen von Partnern des digitalen Ökosystems in den Partnerländern durchgeführt sowie für einen nachhaltigen Kapazitätsaufbau Communities of Practice aufgebaut werden.


Hier finden Sie einen Überblick über die drei Haupttätigkeitsbereiche von GovStack:

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.