Home > Termine > GovStack auf dem Internet Governance Forum
  • 07.12.2021
  • 16:15 Uhr - 17:15 Uhr CET
  • Allgemein

GovStack auf dem Internet Governance Forum

IGF GovStack Panel 2021

“Wie können wir auf eine nachhaltige und grüne digitale Transformation von Regierungsdienstleistungen hinarbeiten? Welche Rolle können digitale Kooperationen und digitale öffentliche Güter spielen, um digitale öffentliche Infrastrukturen auf der ganzen Welt zu fördern?”

Beteiligen Sie sich an der Diskussion am 7. Dezember 2021 um 16.15 Uhr (MEZ) beim Panel zur GovStack-Initiative auf dem diesjährigen Internet Governance Forum (IGF) mit dem Titel Open Forum #24 The GovStack Initiative – digital government cooperation.

>> Sie können den Live-Stream hier ansehen.

Die globale digitale Zusammenarbeit bietet immense Möglichkeiten, die Entwicklung, Verwaltung und Umsetzung digitaler öffentlicher Güter wie freie und quelloffene Software oder offene Daten und künstliche Intelligenz voranzutreiben. Die GovStack-Kooperation – von Deutschland gemeinsam mit Partnern wie Smart Africa, der Weltbank, GSMA und SAP mit Estland, ITU, DIAL und Smart Africa ins Leben gerufen – und der als “digitale Bausteine” bekannte Ansatz können eine wichtige Rolle bei der Etablierung einer solchen globalen digitalen Zusammenarbeit spielen und die digitale Transformation von Regierungsdienstleistungen unterstützen.
Anhand der gemeinschaftsbasierten Ansätze des “GovStack” und der Digital Public Goods Alliance (DPGA) will die IGF-Podiumsdiskussion die Möglichkeiten der globalen digitalen Zusammenarbeit aufzeigen, indem sie ein breites Spektrum von Akteuren aus internationalen und regionalen Organisationen und Regierungen einbezieht. Die Sitzung wird auch Herausforderungen und Lücken in der globalen digitalen Zusammenarbeit erörtern und spannende Ländererfahrungen und Nutzerperspektiven zur digitalen Regierungszusammenarbeit austauschen.
Das IGF ist ein globales Multi-Stakeholder-Forum, das 2006 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde. Es erleichtert die Diskussion öffentlicher politischer Fragen im Zusammenhang mit dem Internet und wird jedes Jahr von Teilnehmern aus rund 170 Ländern besucht.