Start > Service > News > Wertschöpfung und Erfassung in der digitalen Wirtschaft: Der UNCATD-Report
  • 17.03.2020
  • Allgemein

Wertschöpfung und Erfassung in der digitalen Wirtschaft: Der UNCATD-Report

Der Digital Economy Report im Jahr 2019 untersuchte die Möglichkeiten der Wertschöpfung und -erfassung in der digitalen Wirtschaft durch Entwicklungsländer. Dabei wird besonders auf die Möglichkeiten dieser Länder eingegangen, die Vorteile der datengesteuerten Wirtschaft als Produzenten und Innovatoren zu nutzen – aber auch auf die Zwänge, denen sie sich insbesondere im Hinblick auf digitale Daten und digitale Plattformen gegenübersehen. Dieses Thema kommt zur rechten Zeit, da nur noch ein Jahrzehnt zur Erreichung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung (SDGs) verbleibt. Die digitalen Störungen haben bereits zur Schaffung eines enormen Reichtums in Rekordzeit geführt, der sich jedoch in hohem Maße auf eine kleine Anzahl von Ländern, Unternehmen und Einzelpersonen konzentriert. Inzwischen hat die Digitalisierung auch grundlegende Herausforderungen für die politischen Entscheidungsträger in den Ländern auf allen Ebenen der Entwicklung mit sich gebracht. Die Nutzung ihres Potenzials für viele, und nicht nur für einige wenige, erfordert kreatives Denken und politische Experimente. Und sie erfordert eine stärkere globale Zusammenarbeit, um eine Vergrößerung der Einkommenskluft zu vermeiden.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Nutzungserfahrung auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, oder Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, klicken Sie bitte hier.