Home > News > Weltbank: Ganzheitliche Mobilitätssysteme für die Städte von Morgen
  • 26.01.2022
  • Allgemein
  • Daten für Entwicklung

Weltbank: Ganzheitliche Mobilitätssysteme für die Städte von Morgen

Wie können neue technologiegestützte Dienste wie Carsharing oder Apps für Leihräder sinnvoll in den städtischen Verkehr integriert werden? Was muss geschehen, damit Stadtbewohnerinnen und -bewohner sicher und ressourcensparend an Mobilität teilhaben können? Wie kann nachhaltiger und nutzerzentrierter Stadtverkehr aussehen? Mit diesen Fragen befasst sich die Weltbank in der neu veröffentlichten Studie “Adapting Mobility-as-a-Service for Developing Cities. A Context-Sensitive Approach” und liefert die Lösung gleich mit: das Konzept Mobility-as-a-Service (MaaS). MaaS bietet einen organisatorischen Rahmen für die Integration verschiedener Mobilitätsoptionen und sieht eine direkte Verbindung zwischen Nutzerinnen und Nutzern und Verkehrsdiensten vor, z. B. über Apps oder andere Online-Plattformen. Um das Konzept sinnvoll in die Anwendung zu bringen, bedarf es laut Studie einer strategischen Ausrichtung auf Seiten von Stadtregierungen sowie neuer technischer Kompetenzen, insbesondere in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen.