Home > News > Warum Afrika jetzt sein 500 Jahre altes Wirtschaftsmodell verändern sollte
  • 08.07.2020
  • Arbeit

Warum Afrika jetzt sein 500 Jahre altes Wirtschaftsmodell verändern sollte

Die wirtschaftlichen Reaktionen auf COVID-19 zielen in den meisten Ländern darauf ab, möglichst schnell wieder in den Ausgangszustand vor der Krise zurückzukehren. Für Afrikas Wirtschaft hieße das, zurück zur Abhängigkeit von ausländischen Investments und zurück zur Ausbeutung der eigenen Rohstoffe. Eine gemeinsame panafrikanische Initiative könnte die seltene Chance nutzen, das Verhältnis des Kontinents zum globalen Kapital ins Gleichgewicht zu bringen – ein Schuldenerlass in Kombination mit der Stärkung eigener Kredite könnte potentiell die Befreiung der afrikanischen Volkswirtschaften darstellen.