Home > News > Wahlen in der COVID-19-Krise
  • 13.05.2020
  • Gute Regierungsführung

Wahlen in der COVID-19-Krise

Dieses Jahr stehen auf dem afrikanischen Kontinent mindestens 22 Wahlen an. Gleichzeitig haben aktuell über 40 Regierungen in Afrika Bewegungsbeschränkungen eingeführt; 26 haben Ausnahmezustände oder Katastrophenzustände erklärt. Es ist unklar, ob Wahlen stattfinden können. Falls sie es können, dann voraussichtlich nur mit ungenügenden Vorbereitungen, stark eingeschränktem Wahlkampf, geringen Möglichkeiten zur Wähler-Registrierung und unterbesetzter Wahlverwaltung. Noch ist vieles ungewiss, aber Corona ist in jedem Fall auch eine Krise für die Demokratie.