Home > News > Südafrikanische Universität nutzt Blockchain-Technologie zur Zertifizierung von Abschlüssen
  • 29.04.2022
  • Allgemein
  • Daten für Entwicklung

Südafrikanische Universität nutzt Blockchain-Technologie zur Zertifizierung von Abschlüssen

Vor einigen Jahren war die Universität Johannesburg die erste Bildungsinstitution Südafrikas, die ihren Studierenden ein digitales Abschlusszertifikat bot. Nun erweitert sie diesen Service durch den Einsatz von Blockchain-Technologie. Jedes Abschlusszeugnis wird einen QR-Code enthalten, der beim Scannen die Echtheit und legitime Nutzung des Zertifikats beweist, ohne dass die Universität dafür kontaktiert werden muss. Dadurch soll die fälschliche Angabe von Qualifikationen auf dem südafrikanischen Arbeitsmarkt gestoppt werden.