Home > News > Südafrika: Studie evaluiert Pläne und Voraussetzungen für digitales ID-System
  • 11.11.2021
  • Allgemein
  • Daten für Entwicklung

Südafrika: Studie evaluiert Pläne und Voraussetzungen für digitales ID-System

Anlässlich der Pläne Südafrikas, das nationale ID-System weiter zu digitalisieren und flächendeckend eine Smart-ID einzuführen, haben sich Research ICT Africa und das Centre for Internet and Society (CIS) das Ökosystem für digitale Identität im Land genauer angesehen. In “Digital Identity in South Africa” kommt die Autorin, Gabriella Razzano, zu dem Schluss, dass das Thema digitale Identität zuvorderst aus menschenrechtlicher Perspektive zu betrachten sei und auf den in Südafrika geltenden Menschenrechtskanon aufbauen müsse.

Parallel zur Veröffentlichung der Studie hat das südafrikanische Innenministerium verlauten lassen, dass ein neues ID-System Gender inklusiver werden solle und es Menschen ermöglichen müsse, sich nicht nur als Mann oder Frau auszuweisen.