Home > News > Studie: Tansanische Kinder leiden unter sexueller Ausbeutung im Internet
  • 01.04.2022
  • Allgemein
  • Chancengleichheit

Studie: Tansanische Kinder leiden unter sexueller Ausbeutung im Internet

In Tansania wird die Zahl der Kinder, die ein Smartphone nutzen, immer größer. Gleichzeitig steigt auch die Zahl von Minderjährigen, die Opfer von sexuellem Missbrauch und Gewalt im Internet werden. Allein im letzten Jahr wurden ca. 200.000 Opfer registriert. Dies veröffentlicht die Organisation End Violence Against Children in ihrer Studie “Disrupting Harm in Tanzania”. Kinder werden belästigt und zu sexuellen Handlungen genötigt, indem z. B. Geschenke oder Geld im Austausch angeboten werden. 67 % der Opfer wissen laut Studie nicht, wo und wie sie Hilfe erhalten können. Die tansanische Regierung und Polizei seien nicht auf das Problem vorbereitet, zudem werde die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Internet bisher von keinem Gesetz adäquat adressiert. End Violence Against Children ruft die Regierung dazu auf, gegen Gewalt und Missbrauch vorzugehen und verstärkt auf die Gefahren, denen Minderjährige im Internet ausgesetzt sind, aufmerksam zu machen.