Home > News > Start-up aus Nigeria verspricht kostenloses mobiles Internet
  • 01.04.2022
  • Allgemein
  • Lokale Innovation

Start-up aus Nigeria verspricht kostenloses mobiles Internet

Weltweit zahlen Menschen in Afrika im Verhältnis zu ihrem Einkommen am meisten für mobiles Internet. Das nigerianische Unternehmen Simplifyd hat sich nun vorgenommen, erster Ansprechpartner für kostenloses Internet auf dem Kontinent zu werden und hat dafür die App ZeroData entwickelt. Nutzerinnen und Nutzer können damit auf ausgewählte Apps und Webseiten wie WhatsApp oder Wikipedia zugreifen, ohne dass ihr Datenvolumen verbraucht wird. Das Unternehmen sieht dies als Schritt zu digitaler Teilhabe und Inklusion in Afrika.