Home > News > Soziale Medien, Konflikte und Resilienz verstehen
  • 07.02.2022
  • Allgemein
  • Gute Regierungsführung

Soziale Medien, Konflikte und Resilienz verstehen

Über das Netz gestreute Falschinformationen nehmen weltweit zu. Eine zentrale Rolle bei der Verbreitung kommt den sozialen Medien zu, über die problematischen Inhalte zirkulieren. Vielerorts zeigt sich bereits die destabilisierende Wirkung, die dies auf gesellschaftlichen Zusammenhalt und politische Systeme hat. Besonders betroffen sind Konfliktgebiete und fragile Staaten.

Um vor diesem Hintergrund die Gefahren und Chancen der sozialen Medien besser zu verstehen, hat die globale Hilfsorganisation Mercy Corps in vier Ländern – Äthiopien, Irak, Myanmar und Nigeria – Untersuchungen durchgeführt und dazu einen Bericht verfasst. Darin beschreiben die Autorinnen und Autoren die Dynamiken von sozialen Medien im Kontext gewaltsamer Konflikte und stellen schließlich einen Rahmen vor, mit dessen Hilfe eine bessere Bewertung dieser Herausforderungen gelingen soll.