Home > News > Sekundarbildung ist Afrikas Schlüssel für die Zukunft der Arbeit
  • 07.08.2020
  • Chancengleichheit

Sekundarbildung ist Afrikas Schlüssel für die Zukunft der Arbeit

Digitalisierung und Automatisierung verändern weltweit das Wesen der Arbeit, auch in Afrika. Die Zukunft des Kontinents wird davon abhängen, wie gut es gelingt junge Menschen auf diese Zukunft vorzubereiten. Eine Studie der Mastercard Foundation stellt nun die Sekundarschulbildung Afrikas ins Zentrum einer umfangreichen Analyse. Hintergrund ist, dass die riesige Mehrheit der Jugendlichen das Bildungssystem vor dem Eintritt in die tertiäre Bildung verlässt. Die Autor*innen erarbeiten eine Reihe an Empfehlungen, mit denen sich sich die Vermittlung von Zukunftskompetenzen wie Wandlungsfähigkeit oder kreative Problemlösungskompetenz strukturell im Bildungssystem verankern lassen.