Home > News > Saudi Arabien unterstützt nigerianische Start-ups
  • 01.04.2022
  • Allgemein
  • Arbeit

Saudi Arabien unterstützt nigerianische Start-ups

Um Start-ups in Nigeria steht es schlecht: 2021 mussten 61 % der neuen Unternehmen ihre Arbeit wieder aufgeben. Dies liegt u. a. am schlechten Zugang zu unterstützender Infrastruktur, Finanzierungsmöglichkeiten und talentierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Um die Scheiterrate zu minimieren, wurde nun eine Partnerschaft mit der saudi-arabischen Regierung angekündigt. Grundlage dafür ist die Start-up Passport Initiative der Digital Cooperation Organization (DOC). Sie ermöglicht nigerianischen Entrepreneuren und Entrepreneurinnen, ihre Unternehmen in Saudi Arabien aufzubauen und dabei von der Regierung darin unterstützt zu werden, Produkte für den Mittleren Osten und Nordafrika zu entwickeln. 

Die Investition fördere nicht nur die Transformation von Nigeria, sondern auch die Vision 2030 von Saudi Arabien. Das Land plant, seine Wirtschaft unabhängiger vom Ölhandel zu machen, indem in eine digitale Wirtschaft und zukünftige Technologien investiert wird.