Home > News > Rest of World: Wie der digitale Autoritarismus entstand
  • 22.05.2022
  • Allgemein
  • Gute Regierungsführung

Rest of World: Wie der digitale Autoritarismus entstand

In der groß angelegten Recherche “In the Dark” zeichnet das Portal Rest of World nach, wie die Kontrolle über das Internet durch autoritäre Regierungen in den letzten zehn Jahren zugenommen und sich weiterentwickelt hat. Allein für die letzten fünf Jahre zählt der Bericht 734 Blackouts und nennt eine Vielzahl von Taktiken, die staatliche Stellen zur Internetzensur anwenden. Die Geburtsstunde des globalen digitalen Autoritarismus seien die Entwicklungen in Ägypten im Zuge des sogenannten Arabischen Frühlings gewesen. 2011 entschied die ägyptische Regierung angesichts einer Massenprotestbewegung, die sich insbesondere online entwickelte und über soziale Medien koordinierte, das Internet abzuschalten.