Home > News > Nigeria: Social Media im Einsatz gegen Polizeigewalt
  • 27.10.2020
  • Gute Regierungsführung

Nigeria: Social Media im Einsatz gegen Polizeigewalt

Der Hashtag #EndSARS bringt die Forderung tausender junger Menschen aus Nigeria und anderen afrikanischen Ländern auf den Punkt. Zwei Wochen lang protestierten sie online und auf den Straßen, um die Auflösung der berüchtigten Polizei-Sondereinheit gegen Raubüberfälle (Special Anti-Robbery Squad, kurz: SARS) zu erreichen.

Im Unterschied zu früheren Kundgebungen verliehen soziale Medien diesen Demonstrationen nun eine nie dagewesene länderübergreifende Unterstützung und internationale Berichterstattung. Abgesehen von der Sensibilisierung für das Thema und der Koordination der Proteste vor Ort, wurden Twitter, WhatsApp und Co. auch genutzt, um sich mit Freiwilligen zu vernetzen, Spenden zu akquirieren oder Ideen einzusammeln. “This entire movement was born, bred and salvaged online”, resümiert Chioma Agwuegbo, Kommunikationsleiterin einer nigerianischen Interessenvertretung.