Home > News > Karte zeigt finanzielle Inklusion in Mexiko
  • 27.10.2020
  • Daten für Entwicklung

Karte zeigt finanzielle Inklusion in Mexiko

Weltweit besitzen über eine Milliarde Erwachsener kein eigenes Bankkonto. Dadurch haben diese Menschen keine Möglichkeit, sichere und effiziente Finanztransaktionen durchzuführen, Geld zu sparen oder Kredite aufzunehmen. Neben diesen Nachteilen bedeutet ein fehlendes Bankkonto aber auch den Ausschluss aus einer immer digitaler werdenden Wirtschafts- und Arbeitswelt.

Ein erster Schritt zur Armutsbekämpfung ist das Aufzeigen von Versorgungslücken und Hindernissen. Eine Open-Source-basierte Karte leistet dies nun für Mexiko: Aufbauend auf den Breitbandkarten der ITU stellt die interaktive Karte auf verschiedenen Ebenen die finanzielle Anbindung im Land dar und ermöglicht eine Analyse auf kommunaler sowie nationaler Ebene.