Nehmen Sie an der Umfrage zum Toolkit Digitalisierung teil! Jetzt teilnehmen.

Home > News > Junge Menschen in Afrika: Potenzial von AgriTech noch nicht vollständig erschlossen
  • 12.01.2022
  • Allgemein
  • Arbeit

Junge Menschen in Afrika: Potenzial von AgriTech noch nicht vollständig erschlossen

Sensoren erheben Echtzeitinformationen über Bodenbeschaffenheit, Drohnen unterstützen bei der Schädlingsbekämpfungen und KI-gestützte Softwareanwendungen erkennen Pflanzenkrankheiten – digitale Technologien gelten als “game changer” für die Landwirtschaft weltweit. In vielen Ländern, allen voran im Globalen Süden, kommen sie allerdings (noch) nicht zum Einsatz.

Mit der Studie “The Future of Africa’s Agriculture – An Assessment of the Role of Youth and Technology” hat Heifer International untersucht, inwiefern junge Menschen in der afrikanischen Landwirtschaft digitale Technologie einsetzen. Dazu wurden an die 30.000 Jugendliche und junge Menschen in elf afrikanischen Ländern interviewt. Insgesamt nutzen nur 23 % der jungen Landwirtinnen und Landwirte digitale Technologien in ihrer Arbeit. Hauptgrund für die fehlende Anwendung seien insbesondere der Mangel an finanziellen Ressourcen.

Um das Potenzial von AgriTech vollends auch für die afrikanische Landwirtschaft auszuschöpfen und junge Landwirtinnen und Landwirte zu fördern, schlägt der Bericht ein Aktivwerden in drei Schlüsselbereichen vor: Finanzierung, Trainingsangebote und Internetzugang.