Home > News > Jamaika führt das Recht auf Internetzugang ein
  • 08.07.2020
  • Chancengleichheit

Jamaika führt das Recht auf Internetzugang ein

Ministerin für Wissenschaft, Energie und Technologie, Fayval Williams, verpflichtete ihr Land nicht nur zur Bereitstellung eines digitalen Anschlusses für alle Bürger*innen, sondern versprach auch die technologische Infrastruktur des Landes zu modernisieren und auszubauen. Ihre Vision ist ein digitales Jamaika, in welchem E-Government und Online-Wirtschaft die Zukunft des Landes prägen. Dafür soll schon bald das National Public Key Infrastructure Project angestoßen werden, das vertrauenswürdige elektronische Identitäten für Menschen, Dienste und Dinge ermöglichen und auf der Grundlage einer Zertifizierungsbehörde implementieren soll.