Home > News > Indien will ländliche Bevölkerung per Satellit ans Internet anschließen
  • 29.04.2022
  • Allgemein
  • Chancengleichheit

Indien will ländliche Bevölkerung per Satellit ans Internet anschließen

Die Digital Divide in Indien ist noch immer groß: Etwa 62 % der ländlichen Gebiete haben keine Internetversorgung. Da die Kosten für eine flächendeckende Glasfaserabdeckung in dem Land zu hoch sind, setzt die Regierung nun auf Internet per Satellit. Mehrere Anbieter, u.a. Bharti Airtel, Jio und Elon Musks Starlink, arbeiten bereits an der Umsetzung, die ländliche Bevölkerung so mit digitalen Diensten zu versorgen und dadurch ländliche Märkte zu erschließen. Indien kommt so der digitalen Inklusion einen Schritt näher. Allerdings wird dabei vernachlässigt, dass es auch an Digital Literacy in ländlichen Gebieten fehlt. Ohne grundlegende digitale Kompetenzen können entstehende Netzwerk nicht effizient genutzt werden.