Home > News > Förderprogramm für afrikanische KI-Startups gestartet
  • 27.05.2020
  • Daten für Entwicklung

Förderprogramm für afrikanische KI-Startups gestartet

Das afrikanische KI-Förderprogramm richtet sich an Startups aus Ghana, Südafrika, Ruanda und Uganda, die mit und an künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten. Der sogenannte AI Accelerator ist eine Kooperation der Tech-Entrepreneurship-Initiative „Make-IT in Africa“ und der KI-Initiative „Künstliche Intelligenz für Alle – FAIR Forward“. Das Programm wird gemeinsam mit dem Ghana Tech Lab entwickelt und umgesetzt.

Eine Fachjury aus internationalen Expertinnen und Experten wählt unter allen Bewerbungen die besten Kandidaten für eine Förderung aus. Insgesamt werden zehn KI-Startups das Förderprogramm durchlaufen. Zusammen mit dem Industriepartner IBM bietet das Programm den Startups virtuelle und physische Trainings. So können sie die Entwicklung ihrer technischen Produkte und ihres Geschäftsmodells effektiv vorantreiben.

Weiterführende Informationen

Ausschreibung des Förderprogramms für afrikanische KI-Startups

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.