Home > News > FinTech-Start-up revolutioniert das afrikanische Lohnsystem
  • 17.03.2022
  • Allgemein
  • Arbeit

FinTech-Start-up revolutioniert das afrikanische Lohnsystem

Fast die Hälfte der Arbeitenden in Afrika kämpft mit Schulden und Krediten, um alltägliche Ausgaben stemmen zu können. Diese Not will das Unternehmen Earnipay aus Nigeria bekämpfen. Das im Januar 2022 gegründete Start-up kollaboriert mit Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, um Angestellten per App direkten Zugriff auf ihr Gehalt zu erlauben. Hier können sie zu jeder Zeit ihr Geld verwalten und zinsfrei abbuchen. Dieses System ist laut dem Earnipay-Gründer Nonso Onwuzulike eine ethische Alternative zum herkömmlichen 30-Tage-Zahlungszyklus, unter dem das finanzielle Wohl der Arbeitenden leidet. Das Unternehmen hat zum Ziel, 200.000 Nutzerinnen und Nutzer bis Ende 2022 zu erreichen.