Home > News > E-Health zur Verbesserung des ländlichen Lebens in Pakistan
  • 02.08.2021
  • Allgemein
  • Lokale Innovation

E-Health zur Verbesserung des ländlichen Lebens in Pakistan

Fast 70 Prozent der pakistanischen Bevölkerung leben in medizinisch unterversorgten ländlichen Gebieten. Durch die Covid-19-Pandemie hat sich die Lage weiter verschärft. Der 24-jährige Pakistaner Muhammad Sarim Raza gründete deshalb das Sozialunternehmen Riayat. Über eine E-Health-Plattform bietet das Unternehmen virtuelle medizinische Konsultationen an und organisiert virtuelle Workshop – unter anderem Schulungen zu mentaler Gesundheit. Mittlerweile hat sich die E-Klinik zu einem subventionierten medizinischen Zentrum entwickelt und die Zahl der Patientinnen und Patienten steigt kontinuierlich.