Home > News > Digitalisierung im Ländervergleich: Afrika zunehmend abgeschlagen
  • 16.11.2020
  • Daten für Entwicklung

Digitalisierung im Ländervergleich: Afrika zunehmend abgeschlagen

Der Network Readiness Index (NRI) ist ein umfassendes Messinstrument, das den Stand der Digitalisierung in 134 Ländern erfasst. Der Index stützt sich auf die vier grundlegenden Dimensionen „Technologie“, „Menschen“, „Governance“ und „Auswirkungen“.

Seit Jahren zeichnet sich ab, dass die digitale Transformation sämtlicher Lebensbereiche neue Formen von Spaltung und Ungleichheit schafft: Während alle Top-10 sowie Top-25-Länder des NRI 2020 bereits im vergangenen Jahr in diesem Bereich eingeordnet werden konnten, hinkt die Region Afrika hinterher – nur Afrikas Spitzenreiter Mauritius (Platz 61) schafft es in die obere Hälfte des Rankings. Es besteht die große Befürchtung, dass sich die Unterschiede zwischen “netzwerkfähigen Volkswirtschaften” und “Nachzüglern” weiter verstärken, sobald die Auswirkungen von COVID-19 auf die internationalen Handels- und Investitionsströme übergreifen.

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.