Home > News > Die Entwicklungszusammenarbeit von morgen basiert auf Daten
  • 07.08.2020
  • Daten für Entwicklung

Die Entwicklungszusammenarbeit von morgen basiert auf Daten

Monitoring, Evaluation, Forschung und Lernen – vier Schlagworte, die in Entwicklungsprogrammen eine wichtige Rolle spielen. Neue Technologien verändern diesen sogenannten MERL-Bereich rasant, im Mittelpunkt stehen dabei Daten. Ein jüngst erschienener Report behandelt neue Arten von Datenquellen (Anwendungsdaten, Sensordaten und Drohnen), neue Verfahren zur Datenspeicherung (Distributed-Ledger-Technologie und Cloud) sowie neue Möglichkeiten der Datenverarbeitung (Textanalyse durch Machine Learning). Nicht zuletzt thematisiert der Bericht technische und ethische Bedenken, um Anwender*innen aus der Entwicklungszusammenarbeit konkrete Leitlinien an die Hand zu geben.

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.