Nehmen Sie an der Umfrage zum Toolkit Digitalisierung teil! Jetzt teilnehmen.

Home > News > Die COVID-19-Pandemie verschärft die Bedrohung digitaler Rechte
  • 02.08.2021
  • Allgemein
  • Gute Regierungsführung

Die COVID-19-Pandemie verschärft die Bedrohung digitaler Rechte

Trotz bemerkenswerter Fortschritte im Datenschutz nehmen Verletzungen der Rechte auf Privatsphäre durch staatliche und nichtstaatliche Akteure und Akteurinnen in Afrika zu. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Bericht “Mapping and Analysis of Privacy Laws and Policies in Africa” der Collaboration on International ICT Policy for East and Southern Africa, der die Datenschutzgesetze in 19 afrikanischen Ländern analysiert. Dabei wird deutlich: Viele Gesetze entsprechen nicht den internationalen Menschenrechtsstandards. Staaten müssen deshalb dringend ihre bestehenden Gesetze und Politiken zur Überwachung – insbesondere zur Sammlung biometrischer Daten im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung – überprüfen. Der Bericht gibt weitere Empfehlungen für Regierungen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Unternehmen.