Home > News > Corona: Ein Drittel aller Schulkinder ohne Fernunterricht
  • 09.09.2020
  • Chancengleichheit

Corona: Ein Drittel aller Schulkinder ohne Fernunterricht

Für 463 Millionen Schulkinder könnten die Corona-bedingten Schulschließungen ernsthafte Konsequenzen haben, warnt UNICEF in einem kürzlich erschienenen Bericht. Das Kinderhilfswerk stellt darin fest, dass weltweit etwa ein Drittel aller Schüler und Schülerinnen nicht über digitale Medien oder Rundfunk erreicht werden können. Hintergrund sind einerseits die fehlende Ausrüstung für das Lernen von zu Hause, andererseits die mangelhaften oder inexistenten Umsetzungsstrategien von staatlicher Seite. Die Kinder sind somit nicht in der Lage an Fernunterricht oder Fernlernprogammen teilzunehmen. Besonders gravierend ist die Situation im östlichen und südlichen Afrika, wo mindestens 49% der Schulkinder betroffen sind.

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.