Home > News > Computersimulation für nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen
  • 08.07.2020
  • Daten für Entwicklung

Computersimulation für nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen

Entwicklungspolitische Maßnahmen werden schnell zur Black Box: Ihre Auswirkungen sind kaum zu prognostizieren, sie entwickeln Abhängigkeiten untereinander und wirken (häufig erst) langfristig. Computergestützte Analyseinstrumente hinter dem Namen „Policy Priority Inference“ sollen nun die Auswirkungen verschiedener politischer Entscheidungen auf Entwicklungsindikatoren modellieren können. In Mexiko und Uruguay wird die vom Alan-Turing-Institut und dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen gemeinsam entwickelte Software bereits erfolgreich getestet.