Nehmen Sie an der Umfrage zum Toolkit Digitalisierung teil! Jetzt teilnehmen.

Home > News > A4AI: Bedingungen für universellen Internetzugang verbessern sich nur langsam
  • 12.01.2022
  • Allgemein
  • Chancengleichheit

A4AI: Bedingungen für universellen Internetzugang verbessern sich nur langsam

Die Alliance for Affordable Internet (A4AI) hat den “2021 Affordability Report” veröffentlicht. Die Untersuchung zeigt, dass sich die weltweiten Bedingungen für bezahlbares Internet insgesamt verbessern. Allerdings geht der Fortschritt laut Bericht eher schleppend voran und Regierungen bleiben insgesamt hinter ihren Gestaltungsmöglichkeiten zurück. Demnach wurden nicht die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, um den Ausbau des Internetzugang weltweit so zu beschleunigen, dass die Ziele der nachhaltigen Entwicklung erreicht werden und alle Menschen das Potenzial des digitalen Wandels ausschöpfen können. Es besteht weiterhin eine große Ungleichverteilung und allen voran Frauen aus ländlichen Regionen werden weiterhin marginalisiert.

Vor diesem Hintergrund schlagen die Autorinnen und Autoren eine vermehrte Einführung sowie Stärkung von Universal Service & Access Funds (USAFs) vor. Diese Finanzierungssysteme können als Katalysatoren fungieren und die Kosten für Internetzugänge dauerhaft senken. Der Bericht wird jährlich erstellt und gibt Auskunft über den weltweiten Stand zur Bezahlbarkeit des Internets.