Home > News > 23 junge Start-ups für eine Zukunft der Arbeit in Afrika
  • 02.06.2021
  • Arbeit

23 junge Start-ups für eine Zukunft der Arbeit in Afrika

Village Capital hat 23 Early-Stage-Start-ups bekannt gegeben, die für das Programm “Future of Work Africa 2021” ausgewählt wurden. Das Accelerator-Programm richtet sich an Start-ups, die jungen Menschen dabei helfen, einen Job zu finden und ihre Karrieren aufzubauen. So ermöglicht beispielsweise das mauritische Start-up CoffeeChat Unternehmen, Einzelcoachings für Führungskräfte in ganz Afrika anzubieten. Drivers Nigeria ist die erste digitale Plattform in Afrika, die geprüfte und geschulte Fahrerinnen und Fahrer in Echtzeit an Unternehmen und Fahrzeugbesitzer vermittelt. Einen Überblick über alle ausgewählten Start-ups gibt es hier.