Home > Digital Strategy > Digitalstrategie BMZ > Ziel 2: Lokale Innovationen

Digitalstrategie

Ziel 2: Lokale Innovationen

© BMZ

Lokale digitale Lösungen für die Herausforderungen vor Ort schaffen nachhaltige Entwicklungsprozesse. Schon heute entstehen in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern wichtige digitale Innovationen. Die afrikanische Bevölkerung ist im globalen Vergleich die jüngste und birgt damit enormes Innovations-Potenzial. Wir wollen sie dabei unterstützen, ihre Visionen für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Afrikas zu realisieren.

Wie wollen wir das unterstützen?

Wir stärken das Umfeld für die lokale IT-Industrie in unseren Partnerländern, unter anderem über Digitalzentren und die Tech-Entrepreneurship Initiative „Make-IT“ zur Technologie-Start-up Förderung. Damit schaffen wir Freiräume, in denen Start-ups und Erfinderinnen und Erfinder in Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa mit ihren Geschäftsideen nachhaltige Entwicklung voran- bringen können.

Wir wollen den Einsatz innovativer Schlüsseltechnologien wie Blockchain, 3D-Druck, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge und weiterer Technologien für eine nachhaltige Entwicklung fördern. So könnte Blockchain dazu beitragen, Lieferketten und Verwaltungsprozesse transparenter zu machen, Korruption zu reduzieren und finanzielle Mittelzuwendungen nachvollziehbarer zu machen.

Make-IT Initiative

Die Tech-Entrepreneurship-Initiative “Make-IT” fördert digitale Innovationen für eine nachhaltige und inklusive Entwicklung in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.

Mehr erfahren

Digitalzentren

Digitalzentren sind solche physischen und virtuellen Knotenpunkte in Afrika, mit dem Ziel die digitale Transformation voranzutreiben. Hier wird unter einem Dach technisches Knowhow, akademisches IT-Wissen und digitales Unternehmertum gebündelt.

Mehr erfahren

This site uses cookies to provide you with the best user experience. If you like to know more about it or change your cookie settings, please click here.